• Karriere
  • Kontakte
  • Emerson.com
  • Deutsch / Deutschland [ändern]

NEWS

Emerson verbessert Handheld-Kommunikator, um die Durchführung von Projekten zu beschleunigen und Wartungszeiten zu reduzieren
Der AMS Trex™ Device Communicator verfügt über die Power-the-Loop-Technologie – eine externe Spannungsversorgung und ein Loop-Widerstand werden während der Konfiguration und Inbetriebnahme nicht mehr benötigt

10. Januar 2017 – Emerson Automation Solutions führt die Power-the-Loop-Technologie für den AMS Trex Device Communicator ein. Damit können Benutzer sowohl auf dem Prüfstand als auch im Feld effektiver arbeiten und Feldgeräte schneller konfiguireren, weil keine externe Spannungsversorgung erforderlich ist.

Der Trex Communicator unterstützt die Initiative "Project Certainty" von Emerson, da er für mehr Flexibilität bei der Projektplanung sorgt und Projektteams kürzere Inbetriebnahmezeiten erreichen. Durch den Einsatz des Trex Communicator im Feld bei neuen Projekten wird die Gerätekonfiguration dank der Power-the-Loop-Technologie aus dem kritischen Pfad genommen. Über den Trex Communicator können Benutzer Feldgeräte direkt mit Spannung versorgen. Die Gerätekonfiguration kann bereits vorgenommen werden, bevor die Spannungsversorgungs- und E/A-Infrastruktur, die Installation des Host-Systems, die Verkabelung, Rohrverlegung sowie andere Elemente abgeschlossen sind. Bei der täglichen Wartung im Feld verlieren Anwender keine Zeit mehr für die Suche nach einer kompatiblen Spannungsversorgung in der Werkstatt oder die Bestätigung des richtigen Loop-Widerstands vor dem Anschluss an ein Gerät. Techniker können den Kommunikator zur Spannungsversorgung einfach an ein einzelnes Feldgerät anschließen, wodurch die Konfiguration auf dem Prüfstand beschleunigt wird.

"Die Möglichkeit der Spannungsversorgung des Loop über das Trex Gerät ist großartig", sagt Joel Holmes, Chef-Ingenieur bei Monsanto. "Eine zusätzliche Spannungsversorgung oder ein Milliampere-Geber werden nicht mehr benötigt, egal ob wir uns im Feld befinden oder zurück in unserer Werkstatt sind. Für den Techniker ist das ein enormer Vorteil."

"Der Trex Communicator gibt Technikern die Flexibilität, im Feld effektive zu arbeiten, ohne zusätzliches Equipment mitnehmen zu müssen", sagt Mani J, Marketingleiter für Reliability Solutions bei Emerson. "Da weniger Werkzeuge für die Konfiguration und Inbetriebnahme benötigt werden, können Techniker die Produktivität einfach erhöhen und den Projektanlauf beschleunigen."

Weitere Informationen finden Sie unter www.Emerson.com/trex. ​​​​

​​