• Karriere
  • Kontakte
  • Emerson.com
  • Deutsch / Deutschland [ändern]
Über Emerson Process Management
Skip navigation links

 

Im Jahre 1956 gründeten Dr. Frank D. Werner, Vernon Heath und Robert E. Keppel in Minneapolis das Unternehmen Rosemount. Die ersten Produkte wurden speziell für die Luftfahrt entwickelt: Temperaturfühler, Druckmessumformer und Geräte für die Thermometrie.

Im Apollo-Raumfahrtprogramm wurden Druckmessumformer und Thermosensoren von Rosemount eingesetzt. U. a. hatte sie Neil Armstrong bei seinem ersten Mondspaziergang dabei.

Noch Jahrzehnte später übermittelt ein von Apollo 15 ausgesetzter Temperaturfühler Daten zur Erde. Platintemperaturfühler von Rosemount spielen eine wichtige Rolle im Space-Shuttle-Programm. Auch bei dem am weitesten entfernten Außenposten unseres Planeten, Voyager 2, befindet sich Rosemount mit auf Entdeckungsreise.

Die Erfolge aus der Luft- und Raumfahrt fanden dank Kreativität und innovativer Produktanpassung bald auch im industriellen Bereich ihre Fortsetzung. Gleichzeitig verlangte die rasante Entwicklung des Marktes immer kürzere Absatzwege. Schon 1961 wurde daher ein Rosemount-Standort in Großbritannien eröffnet. Es folgten Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, der Schweiz und nahezu allen europäischen Ländern.

Emerson Electric Co., ein global agierender Technologiekonzern aus St. Louis, erwarb Rosemount im Jahr 1976. Heath war froh, in einer Phase, in der eine Übernahme unausweichlich schien, das Unternehmen an eine Gesellschaft abzutreten, die den Ruf genoss, ihren Subunternehmen große Freiräume zu gewähren. Er wurde Leiter des konsolidierten Luftfahrt- und Industriebereichs. Mit der Übernahme von Fisher Controls im Jahr 1992 wurde das Portfolio für die Prozessautomatisierung signifikant erweitert. Dies zog eine Verschmelzung der Markennamen zu Fisher-Rosemount nach sich.

Um die Zugehörigkeit zum Mutterkonzern Emerson Electric auch nach außen zu proklamieren, wurde die Firma im Jahre 2001 in Emerson Process Management GmbH & Co. OHG umbenannt. Emerson Process Management ist mit mehr als 20 integrierten Firmen ein weltweit führender Lieferant von Produkten, Dienstleistungen und Lösungen, um prozessbasierte Verfahren zu messen, zu analysieren, zu regeln, zu automatisieren und letztendlich zu optimieren.

Das weitreichende Produktportfolio erstreckt sich von Prozess- und Kraftwerksleit-technologien, MES-, Asset Management- und Wireless-Systemen über Messtechnik und Regelventile bis hin zur Rauchgas-, Prozessgas- und Flüssigkeitsanalyse. Hinzu kommen Lösungen zur kontinuierlichen Online-Überwachung von Maschinen, Maschinenschutz (Überdrehzahl), mobile Schwingungsanalyse, Wireless Schwingungs- und Ölanalyse sowie Infrarotthermografie.

Das Leistungsspektrum von Emerson Process Management beinhaltet überdies die Realisierung branchen- und kundenspezifischer Lösungen, von der FEED-Phase über die Beschaffung, Projektabwicklung und Inbetriebnahme bis hin zum Life Cycle Management. Unter den innovativen und nachhaltigen Entwicklungen des Unternehmens sind die PlantWeb® digitale Anlagenarchitektur, Wireless Messsysteme und elektronische Rangierung (CHARMS) für das digitale Automatisierungssystem DeltaV hervorzuheben, das als weltweit erstes intelligentes sicherheitsgerichtetes System in der Lage ist, durch vorausschauende Diagnose nicht nur die sicherheitsgerichtete Steuerung, sondern den gesamten Sicherheitskreis zu überwachen.

Über ein globales Netz aus Vertriebs- und Fertigungsstätten sowie Kundendienst-Centern bietet unser Team unübertroffene Möglichkeiten, um Prozesse und Anlagenleistung in Branchen wie Chemie, Erdölraffination, Öl & Gas, Energieerzeugung, Nahrungs- und Genussmittel, Papier- und Zellstoff, Pharmazie und Life Sciences nebst anderen Industrien zu optimieren.

Deutschland ist für Emerson Process Management in Europa ein bedeutender Markt. Das Unternehmen ist hier mit sieben eigenen Standorten und mehr als 900 Mitarbeitern vertreten. Vier Standorte agieren unter dem Namen Emerson Process Management GmbH & Co. OHG; die übrigen drei sind rechtlich selbstständige Niederlassungen. Emerson Process Management GmbH & Co. OHG erzielte mit ca. 700 Mitarbeitern im Finanzjahr 2012 einen Umsatz von 257 Mio. Euro. Am Standort Langenfeld befinden sich Vertrieb, Projektmanagement, Engineering und Service; in Hasselroth ist die extraktive Gasanalyse ansässig; am Standort Karlstein wird Temperaturmesstechnik gefertigt, und Weßling ist Fertigungsstandort für die Druckmesstechnik.

 

Die Emerson Process Management GmbH & Co. OHG ist ein dynamisch wachsendes Unternehmen. Es zeichnet sich durch Wertschätzung seiner Mitarbeiter und deren Leistungen aus. Persönliche Entwicklung, Kompetenzerweiterung und proaktives Denken und Handeln werden gefördert und gefordert. Es bietet finanzielle Sicherheit und Ressourcen einer global erfolgreich agierenden Organisation, gepaart mit flexibler, effizienter und innovativer Arbeitsweise in überschaubaren Teams.

Wenn Sie mehr über Emerson Process Management wissen möchten und darüber, was wir für Sie tun können, dann besuchen Sie unsere lokale europäische Web Site, unsere globale Web Site – oder nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf.

Daten und Fakten:

Branche: Automatisierung

Umsatz: 24,4 Mrd. US$ für den Konzern und 7,9 Mrd. US$ für den Bereich Process Management

Mitarbeiter: ca. 34.000 bei Process Management

Patente: 1.646 (Stand 2012)

F&E Quote: ca. 808 Mio. US$

Ingenieurquote: rund 9.000 Ingenieure für Entwicklung

Eigentümer: Die Aktien des Unternehmens befinden sich  mehrheitlich im Streubesitz.

Unternehmensführung: David N. Farr
(Chairman und Chief Executive Officer)​​